Kindererziehung

Eine tägliche Herausforderung


Jeder erzieht nach Bestem Wissen und Gewissen.
Unsere eigene Kindheit prägt unser Erziehungsmuster, welchem wir als Erwachsene den eigenen Kindern gegenüber verfallen.
Dies kann zu Konflikten führen, welche sich wiederum negativ auf die Beziehung zu unseren Kindern auswirken kann.

Ertappst Du dich häufiger, wie du einen der nachfolgenden Sätze sagst?

 

 

"Ich zähle jetzt bis drei!"

"Das kommt davon, wenn du nie zuhörst!"

 

"Wegen deiner Trödelei kommen wir immer zu spät!"

 

"Musst du immer deine Geschwister nerven?"

 

"Nein, lass das. Dafür bist Du noch zu klein."

 

 

Vielleicht denkst Du jetzt 'Na und? Das gehört nunmal dazu'. 

Doch selbst wenn es heute kaum mehr jemandem auffällt, verfällt unsere Sprache zunehmend in einen Zustand der Verrohung und wir vergessen, was Worte anrichten können.

Traumatische Erlebnisse assoziieren wir häufig mit Gewalt in psychischer oder körperlicher Form.

Tatsächlich erlebe ich jedoch, dass es oft die aus Unachtsamkeit gesagten Dinge sind, die den Selbstwert des Kindes schwächen, wie zum Beispiel die oben beschriebenen Phrasen.

 

Als Eltern findet man sich oft in anspruchsvollen Situationen wieder, welche sich auf vielfältige Art und Weise äussern können.

 
Ob bei auffälligem Sozialverhalten, dem Austesten und Erreichen von Grenzen oder bei Kinderängsten; 
der Blick von Aussen kann dabei unterstützen, die gewünschte Veränderung herbeizuführen.
Wenn familiäre Konflikte einem harmonischen Miteinander im Weg stehen, kann die integrative Erziehungsberatung eingesetzt werden, um einen für alle Beteiligten zielführenden Lösungsansatz zu definieren.
 
Durch die individuelle Situationseinschätzung suchen wir gemeinsam nach auf die Persönlichkeit abgestimmten, umsetzbaren Massnahmen, womit Du aktiv zu einem liebevollen, achtsamen Zusammenleben beitragen kannst.

Als Erziehungsexpertin zeige ich Dir, wie Du positive und motivierende Kommunikation sowie wertschätzende Umgangsformen in Deine Familie bringst und diese vertiefen kannst. Der Mehrwert und die Qualität Eures Umgangs werden sich vervielfachen und eigene, ungewünschte Verhaltensmuster können gelöst werden.


Fragen?

Fragen!